Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

endlich bewiesen: weibliche Gehirne nicht von Geburt an für Mathematik ungeeignet

Erstaunlich, dass man das überhaupt noch wissenschaftlich beweisen muss: Ja, Frauen haben auch richtige Gehirne, die Mathematik genauso verarbeiten können wie die von Männern. Hier der Link zur Studie.

Leider ist die tatsächlich nicht allgemein bekannt. Nicht nur weil der normale Macho von der Straße von der Unterlegenheit des weiblichen Gehirns überzeugt ist, sondern weil seine Meinung scheinbar auch noch durch Studien untermauert wird, die Unterschiede im Verhalten zwischen Frauen und Männern bzw. zwischen Mädchen und Jungen finden. Dabei ist das kein Beleg für eine angeborene weibliche Unterlegenheit, sondern spiegelt die Folgen der Sozialisierung wider.

Von der Wiege bis zur Bahre bekommen wir Frauen gesagt, dass wir minderwertig sind und gewisse Dinge nicht können (dürfen). Bei Zuwiderhandlung gibt's gesellschaftliche Ächtung. Und das hört nie auf, sondern wird bei steigender Kompetenz verstärkt, weil der Widerspruch zwischen dem Ist und dem Soll aus Sicht der anderen immer größer wird.

Inzwischen habe ich ein Wissensniveau erreicht, auf dem mir schonmal pauschal abgesprochen wird, dass mein Lebenslauf so stimmen könne, weil Frauen normalerweise keinen solchen Lebenslauf haben. Bezüglich Gleichberechtigung bleibt noch sehr viel zu tun!

Andrea Herrmann

 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: