Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Luisa: Was bisher geschah

Was bisher geschah. Luisa wurde beim Militär zur Sicherheitsingenieurin ausgebildet. Allerdings eskalierte das Mobbing und wurde lebensgefährlich. Sie musterte also an einem Weltraumhafen aus, ohne zu wissen, wie es weitergehen sollte. Nach ein paar Monaten fand
sie einen neuen Job als Sicherheitsingenieurin auf einem zivilen Passagierkreuzer, dessen Sicherheitsingenieur sich angeblich durch Unachtsamkeit selbst in die Luft gejagt hatte. Ohne Sicherheitsingenieur darf so ein großer Dampfer aber nicht fahren. Auch wenn ihr das
schäbige Schiff und der schmuddelige Kapitän zutiefst suspekt waren, blieb ihr kaum eine Alternative und so heuerte sie dort an. Mit der Sicherheit hat man es dort leider nicht so. Eines Tages explodiert ihr auch irgendetwas in ihrem Labor und zerstört einen Teil ihrer Ausrüstung. Sie selbst kommt durch einen glücklichen Zufall mit ein paar Schrammen davon. Sie ist sicher, dass jemand ihre Chemikalien manipuliert hat, aber der Fall wird von der Bordpolizei nicht weiterverfolgt. Zum Glück telefoniert sie regelmäßig noch mit ihrem Ausbilder Landwehr, ein recht trockener Typ, dessen sachliche Art ihr jedoch hilft, ihre Panik zu kontrollieren. Zwei Jahre muss sie auf diesem Chaosschiff noch durchhalten, bis sie zur Erde zurückkehren. So lange muss sie versuchen, am Leben zu bleiben und das Schiff immer wieder an den richtigen Stellen zu flicken, und das obwohl es an Werkzeug und Material
fehlt. Naja, Landwehr meint dazu: „Sie haben doch bei mir gelernt, was man aus einem Dessertlöffel alles machen kann!“
Die früheren Geschichten konnte ich retten, als mein alter Blog zusammen mit dem kostenlosen Anbieter unterging. Ich erwähne das für den Fall, dass ein Verlag Interesse hätte. :-)
Wir machen hier jetzt einfach weiter. Das Prinzip der Geschichten besteht darin, Schwänke aus dem echten Leben zu literarischen Szenen zu verarbeiten.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: